AKTUELLE TERMINE

"Das Gespenst von Canterville" (von Oscar Wilde) - szenische Lesung
Sa, 30.09.23. 20.00 Uhr
Kulturhaus Wilster
Am Markt 14a, 25554 Wilster
Karten: Tel.: 04823/529 99 09 oder info@kulturhauswilster.de

„Lili Marleen oder Mit Leip und Seele“
Mit: Johannes Kirchberg / Regie: Katinka Springborn
So, 22.10.23. 18.00 Uhr Theaterschiff Hamburg
Holzbrücke 2, Nikolaifleet, 20459 Hamburg
Karten: Tel.: 040/696 50560

„Mit Empfindung der aufrichtigsten Zärtlichkeit - Lessing“ (szenische Lesung)
Mit: Michael Dolata und Katinka Springborn
7.10. 19.30 Uhr
Mozartsaal, Paradeplatz 10, 24768 Rendsburg

„Die Zimmerschlacht“ (von Martin Walser)
Mit: Andreas Torwesten und Katinka Springborn
Fr, 8.12.23 20.00 Uhr
Theaterplatz (Navi: Theodor-Heuss-Platz 1)
25524 Itzehoe
Tel.: 04821/67 09 – 31
Mail: theaterkasse@itzehoe.de

"Der Schimmelreiter" (von Theodor Storm) - szenische Lesung
Sa, 20.1.24 19.30
Jola, Kulturhaus Süderelbe
Am Johannisland 2, 21147 Hamburg
Tel.: 040/79 67 222
E-Mail: info@kulturhaus-suederelbe.de

"Brief einer Unbekannten" (von Stefan Zweig) - szenische Lesung
Sa, 23.03.24 19.30 Uhr
Mozartsaal, Paradeplatz 10, 24768 Rendsburg

"Lili Marleen oder Mit Leip und Seele"
Mit: Johannes Kirchberg / Regie: Katinka Springborn
So, 05.05.24. 18.00 Uhr
Holzbrücke 2, Nikolaifleet, 20459 Hamburg
Karten: Tel.: 040/69 65 05 60

"Die kriegen uns nie! Oder der Traum von Nashville"
Ein Projekt der Raum-Stadt-Spieler des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters
Buch und Regie: Katinka Springborn
Fr, 17.05.24. 19.30 Uhr
So, 19.05.24. 19.00 Uhr
Do, 06.06.24. 19.30 Uhr
Fr, 14.06.24. 19.30 Uhr
Stadttheater Rendsburg, Hans-Heinrich-Beisenkötterplatz 1, 24768 Rendsburg
Karten: Tel: 04331/23447
E-Mail: kasse.rendsburg@sh-landestheater.de


Zu buchen

Bus Only
Von Jazz über Folk, Oldies oder Swing spielen John Kirby und Katinka Springborn in der ungewöhnlichen Kombination Saxophon und Akkordeon

"Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare
Manuel Jadue und Katinka Springborn spielen Shakespeares Komödie zu zweit in einer rasanten Fassung. Spielzeit ca. eine Stunde
sehr gut für Freilicht geeignet
Kritik Schleswig-Hosteinische Landeszeitung (30.Juli 2012)