VITA

Geboren 1971 in Hamburg
Abitur 1990
Schauspielstudium 1991-93 Hamburgisches Schauspielstudio Hildburg Frese
2008-2011 Ausbildung bei Dieter Bartel zum Atem-, Stimm- und Sprechcoach

Instrumente:

  • Blockflöte
  • Klavier
  • Akkordeon
  • Geige
  • Klarinette

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch (akzentfrei)
  • Französisch
  • Italienisch

Sport:

  • Reiten
  • Bühnenfechten

Theater

Rollen (Auswahl)

  • Kümmel in „Kikerikiste“ von Paul Maar | Regie: Michael Mechel
  • Inge (Sara) Deutschkron in „Ab heute heißt du Sara“
    von Volker Ludwig/Detlef Michel | Regie: Inge Brand
  • Hermia in „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare |
    Regie: Inge Brand
  • Adelheid in „Der Biberpelz“ von Gerhart Hauptmann | Regie: Hella Müller
  • Amalia in „Die Räuber“ von Friedrich Schiller | Regie: Hella Müller
  • Anneliese in „Peterchens Mondfahrt“ von Gerdt von Bassewitz |
    Regie: Andreas Strähnz
  • Chava in „Anatevka“ von Stein/Bock/Harnick
  • Ljalja in „Liebe Jelena Sergejewna“ von Ljudmila Rasumowskaja |
    Regie: Karl-Heinz Krause
  • Scharik in „Die verzauberten Brüder“ von Jewgenij Schwarz | Regie: Murat Yeginer
  • Maggie in „Otello darf nicht platzen“ von Ken Ludwig | Regie: Sandra Keck
  • Maria in „Was ihr wollt“ von William Shakespeare | Regie: Jörg Schade
  • Herr von Kuckuck in „Der Lebkuchenmann“ von David Wood | Regie: Silvana Kraka
  • Nadezda in „Familiengeschichten. Belgrad“ von Biljana Srbljanowic |
    Regie: Inge Brand
  • Barblin in „Andorra“ von Max Frisch | Regie: Inge Brand
  • Eve in „Der zerbrochene Krug“ von Heinrich von Kleist | Regie: Sandra Keck
  • diverse Rollen in „Das Land des Schwächelns“, Kabarett | Regie: Andreas Strähnz
  • Luisa Baccara in „Tamara“ von John Krizanc | Regie: Detlef Altenbek
  • Wucherin in „Raskolnikoff“, Oper von Heinrich Sutermeister |
    Regie: Matthias Schönfeld
  • Die Mutter in „Born to Be Wild“, Ballett von Katharina Torwesten | Regie: Katharina Torwesten
  • Puck / Squenz / Titania in „Ein Sommernachtstraum“ | Regie: Manuel Jadue; Katinka Springborn

Regie

Schleswig-Holsteinisches Landestheater
Mitglied im Leitungsteam des Projektes „Raum-Stadt-Reisen“ 2007/2008
Stückentwicklung und Regie:

  • „Musikalische Tortenschlacht“
  • „Ein Kind von Fisch und Blume“
  • „Heimkehr“
  • „Hotel Sorge“
  • „In fremde Zungen“
  • „Walk in My Shoes“
  • „Hin und her“
  • „Wanted“

Regie

  • „Unter dem Milchwald“ von Dylan Thomas
  • „Der selbstsüchtige Riese“ von Oscar Wilde
  • „Reineke Fuchs“ nach Johann Wolfgang von Goethe
  • „Lysistrata“ nach Aristophanes
  • „Vor Ladenschluss“ von Katinka Springborn
  • „Hier passiert die Welt – eine Stadt schafft sich ab“ von Katinka Springborn
  • „Fremd zu sein bedarf es wenig“ von Katinka Springborn
  • „Der Reichtum oder Wer rettet die Welt“ von Katinka Springborn
  • „Nach dem Elbtunnel ist die Landschaft schöner Oder: Nenn es bloß nicht Heimat“ von Katinka Springborn